Bienen-AG 2021

Wie ist der Körper einer Biene gebaut? Wie sieht ein Bienenstock von innen aus? Und warum sind Bienen für den Menschen so wichtig? Diesen und weiteren Fragen rund um die kleinen Insekten gingen 35 Schüler*innen der Bienen AG bzw. vierten Klasse der Grundschulen  St. Johann in Peißenberg und Polling bei einer Exkursion im Honigdorf Seeg auf den Grund. Die Schulen hatten sich dazu im Rahmen des Partnerschulen-Programms der LEW-Bildungsinitiative 3malE beworben und per Los den Zuschlag erhalten.

An mehreren Stationen erfuhren die Schüler viel Spannendes über das Leben der Honigbiene, ihren Nutzen für Mensch und Natur, den Beruf des Imkers sowie das Produkt Honig. Über den Bienenerlebnispfad ging es zur Erlebnisimkerei, wo sich die Schüler mit einem selbstgemachten Honigsprudel aus Wasser, Zitrone und Honig stärkten. Nachdem sie grundlegenden Informationen über die Biene gelauscht hatten, besuchten sie das Schaubienenhaus mit seinen sechs bis neun Bienenvölkern. Anschließend blickten die Schüler noch in den Schleuderraum, wo sie den Honig aus der Wabe schleudern und selbst abfüllen durften.

Am Nachmittag erhielt dann jedes Kind unserer Bienen-AG ein Glas selbst abgefüllten Honig. Anschließend erklärten die Kinder Ihren Eltern viele Themen rund um das Leben der Biene.

Der Kindergarten kommt

Es ist bereits schon eine gute und wichtige Tradition, dass die zukünftigen Erstklasskinder "ihre" neue Grundschule besuchen. Bei einem Rundgang lernen Sie die neuen Räume und einen Teil der Lehrkräfte kennen.

Weihnachtskunst der Klasse 2B

Klasse 2A im Schulgarten

Die Klasse 2A besuchte in der vergangenen Woche unseren Schulgarten. Bei einer "Sträucherralley" lernten die Kinder wichtige Heckenpflanzen kennen.

Wandertag 1/2A

Auch die Klasse 1/2A führte zum Schuljahresbeginn einen Wandertag durch. Auf dem Weg zur Knappenkapelle entdeckten wir Bienen, Muscheln und den Meditationsweg. Ein Mandala aus Naturmaterialen haben wir auch gelegt!